Schriftgröße:
minus
reset
plus
 

Freiwillige Feuerwehren in der Gemeinde Dötlingen

Die Gemeinden in Niedersachsen haben zur Aufgabe, sich um den abwehrenden Brandschutz und die Hilfeleistung für ihre Bürger zu kümmern. Deshalb hält die Gemeinde Dötlingen drei freiwillige Ortsfeuerwehren vor: Brettorf, Dötlingen und Neerstedt. Jede Stützpunktfeuerwehr unter Leitung ihres Ortsbrandmeisters Dirk Wilkens (Brettorf), Torsten Fischer (Dötlingen) und Martin Einemann (Neerstedt) hat die gleiche Aufgabe, die Brandbekämpfung. Die Gesamtverantwortung trägt der Gemeindebrandmeister Heiner Ulrich.

Außer der Brandbekämpfung haben die Ortswehren auch noch weitere Aufgaben. Brettorf sorgt für die schnelle Hilfe bei Unglücksfällen auf der Eisenbahnstrecke zwischen Immer und Wildeshausen. Für Dötlingen sind durch den Betrieb des Erdgaspohrenspeichers zusätzliche Aufgaben entstanden und Neerstedt erledigt die erweiterte technische Hilfeleistung (z.B. Verkehrsunfall).

Eine Jugendfeuerwehr wurde im Mai 1991 gegründet, hauptsächlich um den Nachwuchs an das Feuerwehrwesen heranzuführen. Kinder und Jugendliche zwischen  10 und 18 Jahren, ob männlich oder weiblich, aus dem gesamten Gemeindegebiet Dötlingen, sind hier herzlich willkommen.

Am 22. August 2013 ist die neu gegründete Kinderfeuerwehr mit ihrem ersten Treffen gestartet. Für Mädchen und Jungen ab 6 Jahren werden monatliche Freizeitaktivitäten angeboten. Als Vorstufe zur Jugendfeuerwehr sollen die Kinder mit viel Spaß an das Thema "Feuerwehr" herangeführt werden.

 

Haben Sie  Interesse in der Feuerwehr Mitglied zu werden?

Vielleicht haben Sie ja schon einmal mit dem Gedanken gespielt, aktives Mitglied in der Feuerwehr zu werden. Alle weiblichen und männlichen Einwohner der Gemeinde Dötlingen im Alter von 16 bis 45 Jahren können in den aktiven Feuerwehrdienst eintreten. Schauen Sie einfach während eines Übungsdienstes im Feuerwehrgerätehaus vorbei und informieren sich.

 

 

Zur Internetpräsenz der Feuerwehr mit weiteren Informationen gelangen Sie hier: www.feuerwehr-doetlingen.de